Was ist eine FIN-Nummer?

Jedes Kraftfahrzeug hat einen eindeutigen Identifizierungscode, die sogenannte FIN (Fahrzeug-Identifizierungsnummer). Dieser Code ändert sich während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeugs nicht und ermöglicht es uns, das Fahrzeug jederzeit und überall zu identifizieren. In diesem Artikel erklären wir, was eine FIN (im Englischen VIN = vehicle identification number) ist und wo du sie findest.

Angst, ein Wrack zu kaufen?

Prüfe eine beliebige FIN, um die vollständige Geschichte eines Fahrzeugs zu erfahren!

Wo findet man die FIN eines Autos?

FIN-Standort am Fahrzeug, Fahrzeug-FIN-Standort, wo finde ich FIN-Nummer, FIN-Code, FIN-Nummer

Die FIN-Nummer befindet sich am Fahrzeug und in den Fahrzeugpapieren. Um die Fahrgestellnummer zu prüfen, solltest du wissen, dass die genaue Position je nach Fahrzeugmodell variiert. Häufig findest du die Fahrgestellnummer an folgenden Stellen:

  • Unten an der Windschutzscheibe – Fast alle modernen Autos haben ein FIN-Schild auf der Fahrerseite des Armaturenbretts, das von außen durch die Windschutzscheibe sichtbar ist.
  • Unter der Motorhaube – Du kannst ein FIN-Schild häufig unter der Motorhaube neben der Verriegelung finden.
  • Am vorderen Ende des Fahrzeugrahmens – Über den Radkasten zugänglich. Bei älteren Fahrzeugen befindet sich die FIN meist dort.
  • An der Türsäule auf der Fahrerseite – Bei einigen Fahrzeugen befindet sich das FIN-Schild an der Innenseite der Türsäule auf der Fahrerseite.
  • Neben dem Reserverad – Du findest die FIN-Nummer möglicherweise unter der Kofferraumverkleidung, neben dem Reserverad.

Die FIN-Nummer ist besonders wichtig beim Kauf eines Gebrauchtwagens. Suche nach diesen FIN-Schildern an verschiedenen Stellen und überprüfe, ob die Nummern übereinstimmen. Stimmen sie nicht überein, ist das ein Warnsignal – vielleicht handelt es sich um ein gestohlenes Auto!

Wo findet man die FIN eines Motorrads?

FIN-Position am Fahrzeug, FIN-Position des Motorrads, wo finde ich FIN-Nummer, FIN-Code, FIN-Nummer

Nicht nur Autos haben FIN-Nummern, sondern auch andere Kraftfahrzeuge wie Motorräder, Motorroller, Geländewagen, Wohnmobile und andere Fahrzeugtypen.

Wie bei Autos bringen die Hersteller auch bei Motorrädern die FIN normalerweise an unersetzlichen Teilen an, aber die genaue Position kann je nach Hersteller und Modell variieren. In der Regel befindet sich die FIN bei Motorrädern an folgenden Stellen:

  • In der Nähe des Lenkerkopfes (Lenkerhals) – Prüfe die Struktur, die den Lenker hält.
  • An einer Rahmenschiene – Prüfe die Schiene, an der das Vorderrad befestigt ist.
  • Auf der Unterseite des Motors.

Du kannst auch die Zulassungs- und Versicherungspapiere des Motorrads überprüfen. Sie enthalten in der Regel die FIN. Achte unbedingt darauf, dass die Nummern übereinstimmen.

Wie überprüft man die FIN eines Autos?

Verschiedene Register und Institutionen sammeln Fahrzeugdaten, die über die FIN-Nummer zugänglich sind. In einigen Ländern gibt es auch lokale Datenbanken, in denen Autofahrer anhand der Fahrgestellnummer oder des Kennzeichens eine kurze Fahrzeughistorie abrufen können.

Es gibt verschiedene Tools für die Überprüfung der FIN, aber eine der bequemsten Möglichkeiten ist unser FIN-Decoder. Wenn du die FIN eines Fahrzeugs in unseren Decoder eingibst, erhältst du grundlegende Daten wie Marke, Modell und technische Daten. Anschließend kannst du einen vollständigen Bericht über die Fahrzeughistorie abrufen, der noch viele weitere Informationen wie Kilometerstand, Schäden und sogar frühere Fotos enthält.

Prüfe deine FIN

Vermeide kostspielige Probleme, indem du die Historie des Fahrzeugs prüfst. Erhalte sofort einen Bericht!

Warum ist die FIN-Nummer so wichtig?

Die FIN-Nummer wird immer dann verwendet, wenn ein Fahrzeug zugelassen, ein Versicherungsanspruch geltend gemacht, der Fahrzeugschein geändert oder vergleichbare Handlungen vorgenommen werden. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Fahrzeugidentifikation, so dass viele Änderungen und Rechtsgeschäfte über diese Nummer erfasst werden.

Auch beim Kauf eines Gebrauchtwagens spielt die Fahrzeug-Identifizierungsnummer eine wichtige Rolle. Jedes Auto oder Motorrad auf der Straße kann beschädigt oder sogar gestohlen worden sein. Auch wenn Gebrauchtwagenhändler häufig behaupten, ihre Fahrzeuge seien unfallfrei, zeigt die Historie oft das Gegenteil. Das Fahren mit einem mangelhaft reparierten Fahrzeug kann wegen fehlender Airbags oder beschädigter Struktur gefährlich sein.

FIN-Manipulationen sind auf dem Markt relativ häufig, da unseriöse Gebrauchtwagenhändler versuchen, daraus Profit zu schlagen. Sie schneiden, löten und kleben oft andere FIN-Schilder an, obwohl die meisten FIN-Schilder mit Nieten befestigt sind, die in normalen Geschäften nicht zu finden sind. Es ist daher wichtig, sich zu vergewissern, dass alle FINs übereinstimmen und keine Manipulationen aufweisen.

Viele Menschen misstrauen (zu Recht) den Verkäufern von Gebrauchtwagen und lassen vor dem Kauf eines Autos oder Motorrads die Fahrzeughistorie überprüfen. Hier erfährst du, was ein vollständiger Bericht über die Fahrzeuggeschichte verraten kann:

  • Diebstahlaufzeichnungen
  • Manipulierte Kilometerstände
  • Beschädigungen
  • Frühere und anstehende Wartungsarbeiten
  • Frühere Verkäufe
  • Originalspezifikationen und -ausstattung
  • Historische Fotos
  • Käufercheckliste
  • Halterwechsel, TÜVs und andere Aktivitäten

Alle Daten stammen aus vertrauenswürdigen Quellen, einschließlich Kfz-Zulassungsstellen, staatlichen Registern, Versicherungsgesellschaften und Strafverfolgungsbehörden. Schau dir unseren Beispielbericht an, um mehr über die Vorteile zu erfahren.

Wie liest man eine FIN-Nummer?

Erklärung der Fahrgestellnummer, was ist eine Fahrgestellnummer, wie liest man die Fahrgestellnummer, wofür steht die Fahrgestellnummer?

Die ersten FIN-Nummern wurden in den 1950er Jahren verwendet, aber das Format variierte von Hersteller zu Hersteller, was die Identifizierung von Fahrzeugen erschwerte. Die NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) vereinheitlichte das aktuelle FIN-Format im Jahr 1981. Seitdem hat fast jedes Fahrzeug, das nach 1981 gebaut wurde, einen eindeutigen 17-stelligen Identifizierungscode, der an jedem Fahrzeug angebracht werden muss.

Erklärung der Fahrgestellnummer, was ist eine Fahrgestellnummer, wie liest man die Fahrgestellnummer, wofür steht die Fahrgestellnummer?

Jedes Zeichen der Fahrzeug-Identifizierungsnummer steht für eine bestimmte Information über das Fahrzeug. Die gesamte Nummer kann in 4 Abschnitte unterteilt werden, um die Identifizierung zu erleichtern:

  • FIN-Zeichen 1-3 (WMI): Der Abschnitt „World Manufacturer Identifier“ enthält 3 Zeichen, die angeben, wo ein Fahrzeug gebaut wurde und von welchem Hersteller es stammt. 
  • FIN-Zeichen 4-8 (VDS): Der Abschnitt Fahrzeugbeschreibung gibt Auskunft über die Marke, die Karosserieform und die Motorgröße eines Fahrzeugs.
  • FIN-Zeichen 9: Dies ist ein Fahrzeugsicherheitscode, der als Prüfziffer bekannt ist. Sie wird berechnet, indem alle anderen FIN-Ziffern in einer mathematischen Formel eingesetzt werden.
  • FIN-Zeichen 10-17 (VIS): Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer besteht aus 8 Zeichen, von denen zwei das Modelljahr und einer das Montagewerk angeben, während die letzten 6 Ziffern den Seriencode des Fahrzeugs angeben.

Jede Spezifikation, jedes Montagewerk, jeder Hersteller und andere Merkmale haben entsprechende Zeichen in einer FIN-Nummer, sodass du eine FIN entschlüsseln musst, um ihre Informationen zu erhalten. Ein einfacher FIN-Decoder kann dies in wenigen Sekunden erledigen.

Hinweis: Beachte, dass 17-stellige Fahrzeug-Identifizierungsnummern die Buchstaben O(o), I(i) und Q(q) nicht enthalten, um Verwechslungen mit 0, 1 und 9 zu vermeiden.

FAQ – Fragen & Antworten

Hat jedes Fahrzeug eine FIN-Nummer?

Fast alle Fahrzeuge ab Baujahr 1981 haben eine 17-stellige FIN-Nummer. Ältere Fahrzeuge können auch eine solche Nummer haben, aber das Format ist wahrscheinlich abweichend.

Ist die FIN im Versicherungsbrief des Fahrzeugs zu finden?

Ja, die FIN deines Fahrzeugs findest du im Versicherungsbrief.

Kann ich meine FIN-Nummer online abfragen?

Ja, in einigen Ländern kann die FIN-Nummer online abgefragt werden. Wenn ein Auto zum Beispiel in Großbritannien zugelassen ist, kannst du die FIN-Nummer über eine Nummernschildprüfung ermitteln.

Evaldas Zabitis

Evaldas schreibt seit der weiterführenden Schule und hat eine Leidenschaft für Autos, schon seitdem er denken kann. Gleich nachdem er seinen Führerschein gemacht hatte, gab er all seine Ersparnisse für klapprige Autos aus, um sie zu reparieren, zu fahren und zu verkaufen. Evaldas ist immer an technischen Innovationen im Automobilbereich interessiert und nimmt aktiv an Diskussionen in der Automobilgemeinde teil.